• Ihre Entlastung ist unsere Herausforderung. Daher sind wir mit unserer langjährigen Erfahrung und unserer gewerkübergreifenden Arbeitsorganisation gerne Ihre Spezialisten für alle anfallenden Hausmeister- und Handwerkertätigkeiten und haben für jedes Gewerk den passenden Facharbeiter im Team.
  • Immobilienbetreuung bedeutet für uns die kompetente und ressourcenorientierte Verwaltung der Immobilien, mit dem Ziel der langfristigen Wertschöpfung. Wir verwalten und pflegen Ihre Immobilien und legen dabei besonderen Wert auf nachhaltige, zeitgemäße und funktionale Lösungen.
  • leer

31.12.18

Facility Management gibt IT mehr Bedeutung

Ob in Deutschland, Österreich oder der Schweiz: Ohne moderne IT sind viele Arbeitsschritte heute kaum mehr vorstellbar. Angefangen vom PC über Tablet bis hin zu branchenspezifischen Softwarelösungen verspricht die IT vor allem eins: Sie soll das Facility Management effizienter, erfolgreicher und natürlich auch nachhaltiger machen. Das ist auch in den Riegen der Branchenvertreter längst angekommen und so wird mittlerweile alles daran gesetzt, um die Abläufe an richtiger Stelle zu optimieren. Der konsequente IT-Einsatz bietet für das Facility Management viele Chancen. Zum einen können Informationen, die der Entscheidungsfindung dienen, schneller erfasst werden. Zum anderen lassen sich Kosten so einfacher optimieren.

Datenauswertung wird immer wichtiger

Studien zeigen, dass die Unternehmen des Facility Managements zusehends auf eine konsequente und nachhaltige Datenauswertung setzen. Immer häufiger werden gesammelte Daten zu Gebäuden und Projekten zur Hand genommen, um zum einen aus ihnen zu lernen und um zum anderen eben auch Verbesserungspotenzial zu erkennen. Gerade wenn es darum geht, Flächen zu optimieren, sind gesammelte Daten wichtig. Für eine konsequente und schnelle Auswertung bedarf es einer übersichtlichen Datensammlung. Tabellen und Listen sorgen in Windeseile für einen Überblick über das Angebot. Häufig werden nicht nur die Daten eines einzelnen Gebäudes betrachtet. Vielmehr werden Datensätze verschiedener Gebäude zur Hand genommen und konsequent einander gegenübergestellt.

IT wird fester Bestandteil in Gebäuden

Ein weiterer Aspekt, der die Einbindung der IT in das Facility Management vorantreibt, sind Sensoren. Sensoren finden immer häufiger Anwendung in Gebäuden. Sie zeichnen Raumtemperatur, Raumklima und eben auch die Nutzungsgewohnheiten auf. Viele Sensoren lassen sich mobil oder mittlerweile auch per Sprache steuern. In zahlreichen Gebäuden, insbesondere in Neubauten, sind Sensoren heute fester Bestandteil. Sie bieten viele Chancen, vor allem, wenn sie mit den internen Daten des Facility Managements vernetzt sind. In den kommenden Jahren wird sich der Trend zur IT im Facility Management verstärken. Heute ist es wichtiger denn je, das Potenzial eines Gebäudes rechtzeitig zu erkennen und auch zu nutzen.

Wir bieten für Ihre Projekte:

  • zuverlässige und fachkundige Ansprechpartner
  • multiprofessionelles Fachkräfteteam
  • kompetente und ressourcenorientierte Verwaltung
  • langfristige Wertschöpfung
  • nachhaltige, zeitgemäße und funktionale Lösungen
  • langjährige Erfahrung
  • gewerkübergreifende Arbeitsorganisation
  • Spezialisten für jedes Gewerk

 

Gebäudemanagement im Sorglospaket:

Unser Service umfasst ebenso Leistungen der Gartenpflege, Rasenmähen und Mulchen wie auch Montagearbeiten, Haustechnik und Entrümpelungen.