• Ihre Entlastung ist unsere Herausforderung. Daher sind wir mit unserer langjährigen Erfahrung und unserer gewerkübergreifenden Arbeitsorganisation gerne Ihre Spezialisten für alle anfallenden Hausmeister- und Handwerkertätigkeiten und haben für jedes Gewerk den passenden Facharbeiter im Team.
  • Immobilienbetreuung bedeutet für uns die kompetente und ressourcenorientierte Verwaltung der Immobilien, mit dem Ziel der langfristigen Wertschöpfung. Wir verwalten und pflegen Ihre Immobilien und legen dabei besonderen Wert auf nachhaltige, zeitgemäße und funktionale Lösungen.
  • leer

28.02.19

Outsourcing treibt Facility Management weiter an

Das Facility Management gilt seit Langem als Wachstumsbranche mit enormem Potenzial. Immer mehr Unternehmen, vor allem aber Gebäudebesitzer entdecken die Chancen, die sich durch diesen Bereich ergeben. Ein Trend, der das Facility Management unaufhaltsam antreibt und sich zu einem der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren entwickelt hat, ist das Outsourcing. Mittlerweile werden immer mehr Immobiliendienstleistungen ausgelagert. Zum einen sparen die Unternehmen dadurch selbst Personal und können zum anderen damit auch Kosten senken. Nach Experteneinschätzung wird das Outsourcing auch in den kommenden Jahren die Entwicklung im Facility Management weiter vorantreiben. Bis 2021 soll sich das durchschnittliche Wachstum demnach bei rund 4,3 Prozent bewegen.

Umverteilung ist deutlich erkennbar

Interessant ist in aktuellen Studien aber nicht nur das Wachstum an sich, sondern auch eine Umverteilung, die sich in der Branche in den letzten Jahren schrittweise ergeben hat. So konnte zum ersten Mal das technische Facility Management das Infrastrukturelle überholen. Insgesamt hat die Branche einen beachtlichen Umsatz erwirtschaftet. Dank des erneuten Wachstums ist es das erste Mal gelungen, die Marke von 60 Milliarden Euro erfolgreich zu knacken. Insgesamt kamen die Facility Services sogar auf einen Umsatz von 60,3 Milliarden Euro.

Technisches Facility Management legte deutlich zu

Das technische Facility Management hat sich zu einem der Zugpferde der Branche entwickelt. Das Wachstum lag zuletzt bei 5,6 Prozent und war damit natürlich deutlich ausgeprägter als beispielsweise bei den infrastrukturellen Facility-Services. Die Gründe dafür mögen verschieden sein. In erster Linie erkennen aber natürlich auch die Immobilienbesitzer, welche Verbesserungen und Vereinfachungen sich aus den technischen Neuheiten ergeben. So sorgen die technologischen Abläufe für einen besseren Überblick und minimieren zugleich den Aufwand der mit der Infrastrukturpflege einhergeht. In den Gebäuden zieht immer mehr Technik ein. Die richtige Umsetzung dieser Technik, die Wartung der technischen Anlagen und die damit verbundenen Services sind wiederum Dienstleistungen, die vom Facility Management übernommen werden. Dadurch bietet sich natürlich für die Branchenvertreter wieder ein enormes Wachstumspotenzial.

Wir bieten für Ihre Projekte:

  • zuverlässige und fachkundige Ansprechpartner
  • multiprofessionelles Fachkräfteteam
  • kompetente und ressourcenorientierte Verwaltung
  • langfristige Wertschöpfung
  • nachhaltige, zeitgemäße und funktionale Lösungen
  • langjährige Erfahrung
  • gewerkübergreifende Arbeitsorganisation
  • Spezialisten für jedes Gewerk

 

Gebäudemanagement im Sorglospaket:

Unser Service umfasst ebenso Leistungen der Gartenpflege, Rasenmähen und Mulchen wie auch Montagearbeiten, Haustechnik und Entrümpelungen.